Startseite

Webdesign und Musik: Passt das zusammen?

riesiger Fan von Hard-Rock-Bands

Es gibt zwei Dinge in meinem Leben, die mir größte Freude bereiten: Musik und die Erstellung von Webseiten. Auf den ersten Blick wird man wohl kaum meinen, dass die beiden Dinge zusammenpassen, doch es gibt nichts Besseres, als eine Website zu erstellen und nebenbei Uriah Heep, Rammstein oder Rhapsody zu hören. Ich hab zumindest das Gefühl, dass die Seite dann direkt besser wird. Genau deshalb möchte ich meinen Blog diesen zwei großen Leidenschaften in meinem Leben widmen: Musik und Webseitenerstellung.

Worauf kommt es bei der Webseitenerstellung an?

Bei der Webseitenerstellung gibt es auf fünf große Punkte zu achten, die ich bei meinem ersten Artikel bloß kurz anreißen möchte.

Usability: Sie beschreibt, wie die Benutzererfahrung ist. Insofern muss die Seitengeschwindigkeit hoch sein, es muss ein guter Textkontrast vorliegen, die Schriftgröße muss ausreichend sein und alle Bilder benötigen passende Unterschriften.

Navigation: Wie leicht findet man die Seite, wie fällt die Seitennavigation aus, erkennt man das Logo der Seite und funktionieren alle Einstellungen auch auf mobilen Endgeräten? Die Navigation ist überaus wichtig, damit Besucher die Seite nicht direkt wieder verlassen.

Inhalt: Ein guter Inhalt ist das, was Besucher später wieder zur Seite zurückbringt. Von daher muss nicht nur der Inhalt stimmen, sondern auch die Formatierung. Zum Beispiel durch Überschriften, Stichpunkte und Absätze.

Unternehmen: Erstellt man eine Webseite für ein Unternehmen, gibt es noch mehr Punkte zu beachten. Darunter, ob das Unternehmenslogo zu sehen ist, ob Kunden schnell die Kontaktseite finden, ob die Waren leicht zu kaufen sind und ob ein AGB vorliegt.

Sonstiges: Nun verleiht man seinem Webdesign das Sahnehäubchen. Unter Sonstiges fallen Aspekte wie Google Analytics, moderne Markups, SEO, Social-Media-Buttons oder Werbung. Erst, wenn alle fünf Punkte genaustens überprüft wurden, überzeugt die Seite am Ende den Kunden.

Noch mehr!

Musik und die Erstellung von Webseiten

Meine Leidenschaft für das Webdesign ist nur ein Thema, das ich auf meinem Blog ansprechen möchte. Das andere große Thema ist die Musik. Ich bin riesiger Fan von Hard-Rock-Bands und möchte die neusten News darüber mit meinen Leser/innen teilen. Gemeinsam können wir aber auch ganz neue Bands entdecken, neben meinen Lieblingen Uriah Heep, Rammstein und Rhapsody. Dennoch möchte ich erwähnen, dass diese beiden Themen zwar mein Herz beflügeln, doch gleichermaßen sind meine Interessen noch weiter gefächert. Man kann also erwarten, dass es auf meinem Blog eine bunte Mischung gibt. Ich spreche über Kryptowährungen, Adventskalender, Sextoys und vieles mehr. Dadurch hat mit Sicherheit jeder etwas zu lesen.

  1. https://www.computerbild.de/artikel/cb-Tipps-Internet-IONOS-Trick-Homepage-Baukasten-30215745.html
  2. https://www.contentmanager.de/wissen/jens-jacobsen-die-richtige-schrift-fuer-ihre-website/